Heute haben wir einen spontanen Besuch in Mienenbüttel bei dem Todeslabor LPT gemacht. Es herrscht Ruhe und Frieden hinter dem NATO Zaun.

Viele eindrucksvolle Momente mit Höhen und Tiefen wurden in diesem Augenblick wieder hervorgerufen. Wir sind dann einmal um das Gelände spaziert, zu der Stelle an der illegal das Einstreu entsorgt wurde. Rundherum macht sich der Frühling bemerkbar, alles grün bis auf die Stelle wo von dem Betreiber des LPT illegal entsorgt wurde, ist alles kahl.

Buchtipp: Eckhard Kretschmer - Mit Gefühl - Immer mehr nähe zu Tieren

Unseren Rundgang beendeten wir am Haupttor wo früher der stille Protest von uns abgehalten wurde. Dort sind zwei liebevoll angelegt Beete mit Blumen und Kerzen vorzufinden. Passend zu der Dämmerung und des wunderbaren Sonnenuntergangs haben wir die Kerzen angezündet.

Es ruhen die Seelen der jahrelang geschändeten Tierseelen.